männl. D-Jugend – 1..2… 3. Sieg in der BOL

Spielbericht Sonntag, 11. Oktober 2015, Männliche D-Jugend SU Mühlheim gegen HSG Hanau

„…1.2..1.2…[STIMMENGEWIRR]“ … „Das war richtig spannend oder?“ … „27:25“… „ Hab ich doch gesagt, aber auf mich hört ja keiner“… „Wo Silke taped da gibt’s kei‘ Schmerz!“ … „Das war jetzt noch nicht so ganz die Löwenabwehr, aber einige Jungs sind heute für die Ausflügler dreifach gelaufen“ … „kann ich ne Fanta?“ … „ Wo ist eigentlich das Schweißband vom Gensheimer“ …… „Die können so lange an den Jungs ziehen wie sie wollen, entweder es gibt ein Tor oder einen 7 Meter. Durchsetzungskraft als neue SUMJungs-Tugend!“ …. … „Silke muss noch lernen, gegen Schlafmangel zu tapen“ …

„Können wir jetzt bitte mal Schlachtrufe anstimmen? …. Nö!“ …. „Wenn sie dann noch über die ganze Breite und nicht nur vornehmlich über eine Seite spielen, vor allem über rechts, dann ….“… … „Einlauftraining in der SAP-Arena macht sich bezahlt!“ …. „Appelgr[i]en, Landin, Lukadin und Armirin … da braucht der Gegner Aspirin!“ …. „Zur Halbzeit unentschieden, in der zweiten Halbzeit einmal stark aufgedreht, mit fünf Toren weg, dann langsam auskugeln, huaaah! ..wird das noch knapp ?… nö!“ … „Brauch nen‘ Kaffee“ … „Luc’s Frühstück an diesem Sonntag wird zukünftig von führenden Ernährungsberatern empfohlen“ …. „Beim Freiwurf hat der Gegner 3 Meter Abstand zu halten! In Worten: DREI METER !“ … „Derbyfieber“.. … „Der hintere Oberschenkel der Trainerin zwackt“ … „Wer ist das Stofftier auf dem Bild aus der SAP-Arena?“ …. „Tore werfen kann nur, wer den Ball hat (SUM-Gasttrainer sammelt vertiefende Kenntnisse beim Gegner)“ … „Begrüßt werden diverse Anpassungen der Haartracht einiger Jungs an die sportliche Situation, aber Vorsicht, nicht dass das so endet wie bei einem Großteil des Trainerteams!“ … „Kein Grund zum Abheben…. (Spitzenreiter, Spiiitzenreiter, heu, heu, heu … [yeah!]) …. „Eine sehr (durchsetzungs)starke Angriffsleistung und ein solides Arbeiten in der Abwehr brachten heute den verdienten Sieg!“ …“Nach Angaben des SUM-Gasttrainers brauchen die SUM-Jungs die Tabelle nicht zu drehen, um oben zu stehen. Wieder was gelernt!“ … „Hast Du etwa bis hierhin alles mitbekommen, M.?“ ….

… Ups! Iss ja schon Online … na was soll’s, kurz zusammengefasst: „Die magische Halle hat erneut zugeschlagen!“

Jetzt noch ein paar Klassenarbeiten wegdiskutieren und dann sind Herbstferien (waren nicht gerade erst Sommerferien?).

Und dann geht’s gegen Nieder-Roden.

Es spielten: Luc Scherer, Ben Seidel, Jannik Backhaus, Marvin Kretschmann, Lukas Deiseroth, Leonard Meckmann, Nils Haus, Armin Derer, Daniel Siefke, Nils Idel, Florian Koch und Bastian Matz.

This entry was posted in NEWS, weibl. b-JUGEND. Bookmark the permalink.